Übersicht

Ausstellung German Design Spirit

    Heimspiel in Fernost

    oder: Bayerisches Design für eine chinesische Wirtschaftsmetropole

    Nach über 30 Jahren Agenturleben gehört KOCHAN & PARTNER fraglos zur bayerischen Design- und Kreativlandschaft – mit Berliner Wurzeln und neuerdings dort mit einem Büro vertreten. So ergab sich schon aus dem Titel der Ausstellung »GERMAN DESIGN SPIRIT | BEST OF BAVARIA« ein klarer Heimvorteil, als bayern design uns fragte, ob wir Lust hätten, eine Ausstellung mitzuentwickeln, die zeitgenössisches deutsches Design anhand von Produkten und Projekten erfolgreicher bayerischer Unternehmen aufzeigt. Nicht in Bayern, wie wir im ersten Moment annahmen, sondern im 9000 Kilometer entfernten Shenzhen, einer chinesischen Boomtown nahe Hongkong.

    In enger Zusammenarbeit mit Prof. Kilian Stauss und seinem Team von »stauss processform« entstand binnen mehrerer arbeitsintensiver Wochen ein Ausstellungssystem, dessen Ausgangspunkt in der bayerischen Staatsflagge liegt: Eine Raute löst sich aus dem historisch-traditionellen Auftritt und wird in räumliche Elemente mit einer dynamischen Formensprache transformiert. Durch die Neigung der Ausstellungsmodule und ihre auseinanderstrebende Ausrichtung entsteht eine Raumwirkung, die für ein fortschrittliches, zukunftsorientiertes Bayern steht. Das Ausstellungsdesign wird von einer großen Medienwand als Konstante bestimmt, die das Zentrum von vier Themeninseln bildet:

    _ Design is Innovation
    _ Design is Culture
    
_ Design is Dialog

    _ Design is Attitude

    Die einzelnen Themeninseln bestehen aus rautenförmigen Backlit-Boxen, die beidseitig grafisch bespielbar sind und bei Bedarf um Vitrinen und Podeste erweitert werden können. Jede Themeninsel hat vorder- und rückseitig im obersten Bereich eine Art Fries, der das Thema der Insel vorstellt und eine visuelle Klammer bildet. Ein schmales Textband trennt den Themenfries von den Darstellungen der Exponate. Ergänzend kommen Schwarz-Weiß-Bilder zum Einsatz, die die Idee der »Verbindung« aufgreifen und zudem »bayerische Atmosphäre« mitliefern.

    Die von uns entwickelte Bildmarke knüpft eng an die Form der Ausstellungsmodule an: In der Anordnung mehrerer Rauten entsteht die Anmutung einer Tangram-Figur – eine Begegnung zweier Kulturräume. Schließlich zeigen beide Wirtschaftsstandorte, Bayern und Shenzhen, anhand ihrer facettenreichen unternehmerischen Landschaften vielfältige Anknüpfungspunkte für Designleistungen. Die Ausstellung GERMAN DESIGN SPIRIT | BEST OF BAVARIA ist als Wanderausstellung konzipiert, von der Teile auch als Dauerausstellung in der »City of Design« in Shenzhen gezeigt werden. Sie bringt Vertreter aus Wirtschaft und Kultur beider Regionen zusammen – die räumliche und scheinbar kulturelle Distanz wird überwunden. Auch für uns, die mit zwei Projekten in der Ausstellung vertreten sind, wird dieses Projekt so tatsächlich zu einem kleinen Heimspiel.