Übersicht

#qved 2014

    #qved 2014 – Editorial Design Conference

    MÜNCHEN ALS TREFF- UND ORIENTIERUNGSPUNKT FÜR WEGWEISENDES EDITORIAL DESIGN: 3 Tage und 2 Nächte, über 40 internationale Sprecher, 650 Teilnehmer, 33 Vorträge, 1 Illustrations-Session, 2 Erotik-Sessions, 1 Designers’ Battle und 1 After-Show-Party ... unterstrichen vom retrofuturistischen Stil der ausverkauften Alten Kongresshalle München glänzte die Editorial Design Konferenz #qved 2014 mit einer herausragenden Themenbandbreite, einem einmaligen Line-up an Sprechern und perfekter Organisation.

    ... es war wirklich eine tolle Veranstaltung mit tollen Rednern und einer super Orga! Habe sehr nette Leute kennengelernt und es ist großartig, dass es so was auch in Deutschland gibt. Danke für die Einladung – habe es direkt für nächstes Jahr vorgemerkt.

                Frederik Frede, Freunde von Freunden

    Was 2012 als kleine Tagung in Düsseldorf begann und sich 2013 bereits im größeren Stil im Münchener Literaturhaus fortsetzte, entfaltete dieses Jahr sein gesamtes Potenzial: Von der Konzeption bis zum letzten Durchführungsdetail rückte KOCHAN & PARTNER dem Ziel, die #qved zu der Editorial Design Konferenz in Deutschland zu machen, ein großes Stück näher.

    Initiator und Träger der Veranstaltung ist die Typographische Gesellschaft München (tgm). Die tgm lebt davon, dass Menschen und Unternehmen sich engagieren und gemeinschaftlich in der Branche und darüber hinaus wirken. KOCHAN & PARTNER ist genau in diesem Sinn seit vielen Jahren in tgm-Zusammenhängen aktiv – und von Anfang an gemeinsam mit independent Medien-Design federführender Partner der Konferenz. Durch das Zusammenspiel von Design und Kommunikation mit dem Know-how aus jahrzehntelanger Erfahrung mit Events wie Typotag, TDC-SHOW,  Webfontday, TURN Konferenz und GRANSHAN und einem außerordentlichen Netzwerk spielen wir beim Konzipieren und Durchführen einer solchen Konferenz die gesamte fachliche wie auch organisatorische Klaviatur.

    Diese Bandbreite spiegelt sich auch in der Konzeption der #qved wider: Die Konferenz deckt das ganze Spektrum von Fach- und Publikumszeitschriften bis zu Independent- und Kundenmagazinen ab, Online und Print, bezieht Bildsprachen genauso ein wie redaktionelle Inhalte, die verlegerische Seite genauso wie den Leser. Darüber hinaus integriert sie einzelne Themenfelder wie Fotografie, Infografik, Illustration und viele mehr.

    Die Zusammenarbeit mit independent Medien-Design bewährt sich seit vielen Jahren in den verschiedensten Kontexten – und ist ein wichtiger Erfolgsfaktor der #qved. Genauso wie unsere vielen weiteren Verbindungen, die etwa zur Finanzierung der Konferenz beitragen oder zur internationalen Kommunikation. Neben Sponsoren wie Getty Images, soda und INOSTUDIO helfen die Kontakte zu bayern design und dem Bayerischen Wirtschaftsministerium, die als Unterstützer der Veranstaltung auch für ihre Einbindung in die Munich Creative Business Week (MCBW) stehen.

    Wenn der langjährige Artdirector der SPIEGEL-Titelseiten, Stefan Kiefer, nicht nur Referent ist, sondern auch als »DJ Shave« die Party in der Kongressbar rockt, wenn die deutschen Magazin-Superstars Mirko Borsche, Lars Harmsen und Mario Lombardo unter Leitung des STERN Artdirectors Johannes Erler das legendäre Designers’ Battle zelebrieren oder aus den vorjährigen Referenten Jeremy Leslie und Mike Koedinger Kuratoren und Moderatoren werden, dann wird aus einer klassischen Konferenz ein inspirierender Ort des Austauschs.

    Quo vadis Editorial Design, kurz #qved, zeigte auch dieses Jahr, wie dynamisch sich der Markt ändert – und wie neue Lesegewohnheiten neue Techniken befördern – und neue Techniken neues Lesen.
     
     
    Konzeption
    Definition der Konferenzinhalte und -ausrichtung in Zusammenarbeit mit independent Medien-Design, Programmplanung, Konferenzdramaturgie, Referentenauswahl und -akquise mit den Kuratoren, Gewinnung von Sponsoren und Medienpartnern

    Kommunikation
    Gestaltung und Realisation: Erscheinungsbild inklusive Adaption auf alle medialen Kanäle; eigene Konferenzwebseite mit Live-Blog; crossmediales Marketing vom Newsletter über Print-Flyer und Anzeigen bis zu Online-Verlosungen von Tickets; Konzeption und Realisation des Dokumentationsfilms.


    Organisation und Koordination
    KOCHAN & PARTNER als Dreh- und Angelpunkt für: persönliche Eventbetreuung vor Ort, Konferenzmoderation, Ticketmanagement, Location, Catering, Konferenzausstattung, Personalpool, Audio-, Video- und Licht-Technik, Simultanübersetzung der Vorträge (Dt.–Engl., Engl.–Dt.), filmische Dokumentation, Referentenbetreuung vor, während und nach der Konferenz, After-Show-Party mit DJ, flankierende Ausstellung und exklusive Führungen, Gastgeber des Speakers’ Dinner

    Team
    Konzeption, Projektleitung und Organisation
    Boris Kochan und Martina Kopp
     
    Gestaltung, Text und Blog
    Thomas Pruss, Sandra Hachmann und Heike Rost
     
    Produktion und Technik
    Benedikt Bäumler und Haydar Altintas
     
    Dokumentationsfilm
    Dagmar Puhlmann, Kathrin Schäfer, Xenia Sichwardt und Zdenko Curulija