Übersicht

Studiosus Reisen München: Jahresbericht 2007

    Wegmarken.

    Nach Jahren der gleichförmigen Darstellung sollte 2007 ein Weg gefunden werden, der neue Aufmerksamkeit für den Studiosus Jahresbericht weckt. Herausforderung dabei war, die Unternehmensinhalte unverändert beizubehalten, durch zusätzliche Themen zu ergänzen, beides jedoch sauber zu trennen.

    Der klassische Jahresbericht »Wegmarken« wird durch den Band »Grenzgänge« ergänzt. Beide Bände sind per Vorsatz miteinander verbunden: Wer sich aufs Thema Reisen einstellt, gerät an Grenzen - an räumliche wie mentale, an Sprach- wie Kulturgrenzen, an solche, die wir fühlen, verschieben, überwinden oder respektieren.

    Während der Band »Wegmarken« die wichtigsten Markierungen innerhalb einer Jahresstrecke von Studiosus zeigt, schweifen die »Grenzgänge« in verschiedene Richtungen, wechseln Stilart, Blick- und Standpunkt - vom Aufwachen im vermeintlich deutschen Bett bis hin zum Blick aus dem Weltraum auf unseren Heimatplanet, von der reduzierten, rein typografischen Gestaltung bis hin zur großzügigen Bildstrecke.

    Die Bände sind einzeln, aber auch in Kombination zu lesen. An geeigneter Stelle werden Motive oder Themen aus dem einen Band im anderen mit neuer Perspektive weitergeführt. So ist beispielsweise das Thema »Unternehmensökologie« mit der Waldstrecke im zweiten Band verzahnt. Als gestalterisches Bindeglied wurde mit Lackierungen gearbeitet, die - auf den zweiten Blick - auch die Grenze zwischen beiden Bänden überwinden.

    KOCHAN & PARTNER wurde für den Studiosus Jahresbericht 2007 mit vier Preisen ausgezeichnet: dem red dot award communiation design 2008, dem IF Communication Design Award 2008, dem European Design Award 2008 und dem Diplom der Berliner Type 2008.