Übersicht

Crossmedia & Interaction

Boris Kochan 08.01.2013

Marke, Design

Von »Multimedia« über »Crossmedia« zur ganzheitlichen Kommunikation ...

KOCHAN & PARTNER Corporate Design - BriefschaftZugegeben, als es nun doch schon vor einigen Jahren eine Agentur gab, die das Wort »cross« mit im Namen führte, waren wir etwas neidisch. Das war so sehr unser Thema und das eigentlich schon immer. Unsere Idee Anfang der 1980er Jahre, neben konzeptioneller Beratung und grafischer Gestaltung auch Satz und Litho auf höchstem Niveau anzubieten, hat sich dann mit der insbesondere von Apple getriebenen Digitalisierung der Branche Anfang der 1990er zur Selbstverständlichkeit entwickelt. Viele eigenständige Gewerke sind verschwunden, aufgegangen in einem – in diesem Fall mehr als richtigen Wort – »ganzheitlichen« Verfahren.

Dass wir Ende der 1980er Jahre auch noch eine Druckerei ergänzten, hat uns sehr viel Bodenständigkeit und Nähe zu (druck)technischen Möglichkeiten eröffnet: ja, und die Grafikerin, die mittags neben dem Drucker Pause machte, hat mit ihm so ganz nebenbei einen Weg gefunden, Wellpappe auf dem Heidelberger Tiegel unter Verwendung von Fahrradschläuchen zu bedrucken. Was durchaus zu nicht nur begeisterten Anrufen einiger Kollegen aus Druckereien führte: »Wie könnt Ihr Euren Kunden nur solche technisch unmöglichen oder zumindest völlig unbezahlbaren Ideen als Einladung zum Sommerfest schicken? Wir müssen dann erklären, dass das nicht geht!«.

Mit der Gründung von PEPPERMIND 1995 sind wir bewusst einen neuen Weg gegangen. Zwar immer unter dem gleichen Dach und im gleichen Unternehmen, haben wir mit dem damaligen »peppermind – Network Neue Medien« eine eigene Marke mit eigenständiger Struktur etabliert – ein Unternehmen im Unternehmen. Markus Greve, der heute die Unit führt, war fast von Anfang an mit dabei, auch als wir etwas später den aus unserer Sicht heute noch aktuellen Untertitel »Digital Business Design« für PEPPERMIND wählten.

In unserer Arbeit spielt seit geraumer Zeit eine entscheidende Rolle, dass Markenbildung und -pflege nicht mehr von (werblichen) Verlautbarungen lebt, sondern von Interaktionen ... und damit von den Möglichkeiten des Netzes. Wir glauben daran, dass das Verhalten von Unternehmen und Organisationen in diesen »Gesprächen« die Marke entscheidend prägt. Bei uns sind entsprechend – insbesondere in der Konzeption und Gestaltung – die Bereiche komplett zusammen gewachsen ... bei allem Wissen um die Besonderheiten der Herausforderungen in der technischen Umsetzung on- und offline.

Dies bilden wir ab in unserer neuen Markenbotschaft »Brand Design Development«. Neben der Ausrichtung unserer Arbeit auf die Markenbildung und -pflege heben wir sowohl »Gestaltung« im umfassenden Sinn als auch die Mehrdeutigkeit des Begriffes »Entwicklung« auf eine gleichberechtigte, ganzheitliche Ebene unter der Marke KOCHAN & PARTNER. Und verabschieden uns – auch ein wenig wehmütig – von der über die Jahre so sehr erfolgreichen Marke PEPPERMIND.

Vielen Dank allen, insbesondere Mitarbeitern und Kunden, die dieser Marke so viel Vertrauen und Zuneigung entgegengebracht haben. Und einen ganz herzlichen Dank allen, die in den letzten fast zwei Jahren mit viel Engagement daran mitgewirkt haben, unsere zusammen gewachsenen Bereiche nicht nur uns selbst und unseren Kunden bewusst, sondern nun auch nach außen unter einer Marke transparent zu machen:

Kochan & Partner, Brand Design Development